Frequently Asked Question

Meine L2TP/IPsec VPN zeigt plötzlich "Verarbeitungsfehler während der ersten Sicherheitsaushandlung mit dem Remotecomputer" und verbindet sich nicht.
Last Updated 4 months ago

Am 13.01.2022 gab es ein Update für Windows welches den internen Klienten zerstört.

für Windows 11 KB5009566
für Windows 10 KB5009543

So etwas kann grundsätzlich immer wieder passieren. Hier die Lösung für das entsprechende Problem.

  1. Öffnen Sie den Updateverlauf auf der betroffenen Maschine und deinstallieren Sie das entsprechende Update.
  2. Öffnen Sie die Registry, indem Sie regedit in das Fenster schreiben, welches nach der Tastenkombination Win+R erscheint und bestätigen Sie mit Enter.
  3. Gehen Sie in der Registry zu dem Pfad: HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\PolicyAgent
  4. Legen Sie dort einen neuen DWORD-Wert (32-Bit) mit dem Namen AssumeUDPEncapsulationContextOnSendRule an und geben Sie ihm den Wert 2
  5. Geben Sie im Suchfeld der Startleiste das Wort "Verwaltung" ein und öffnen Sie die Computerverwaltung mit Adminrechten.
  6. Öffnen Sie dort mit einem Doppelklick die Dienste. Sie befinden sich im Hauptpunkt "Dienste und Anwendungen".
  7. Prüfen Sie dort das der Dienst "IKE- und AuthIP IPsec-Schlüsselerstellungsmodule" ausgeführt wird und starten Sie diesen gegebenenfalls.
  8. Öffnen Sie, mit einem Rechtsklick auf den Dienst" die Eigenschaften. Stellen Sie dort sicher, dass der Starttyp auf Automatisch steht.
  9. Führen Sie Schritt 7 und 8 nochmalig für den Dienst "IPsec-Richtlinien-Agent" aus.
  10. Starten Sie Ihren Rechner neu und prüfen Sie dann die VPN-Verbindung.

Sollte die Verbindung noch nicht funktionieren, nach dem Sie dieser Anleitung gefolgt sind, eröffnen Sie bitte hier ein Ticket.

Please Wait!

Please wait... it will take a second!